Veranstaltung

124. Treffen: Mastering Cargo Cult – Wie man so richtig agil durchstartet

Am Donnerstag den 16. Januar 2020 findet unser 124. Treffen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle statt. Los geht’s 19:00 Uhr.

Gerrit Beine wird uns zum Thema „Mastering Cargo Cult – Wie man so richtig agil durchstartet“ durch den Abend führen.

Denn wenn man eine Weile herumkommt, sieht man jede Menge Cargo Cult. Unternehmen führen Scrum ein, weil man das so macht. Oder OKR, weil Google das macht. Die ultimative Liste des Agile Health Check prüft, ob das Daily Standup durchgeführt wird und erklärt das Unternehmen für agil gesund.

Du lernst die typischen Irrtümer und falsch verstandenen Kausalitäten bei der Einführung von Agilität kennen. Eben den ganzen Cargo Cult. Gerrit erzählt davon, welche Dysfunktionalitäten gegenseitige Bewertung von Mitarbeitern haben kann und wieso Selbstorganisation nicht bedingt, dass alle Menschen im Unternehmen zu Unternehmern werden.

Gerrit ist Manager bei der DARCBLUE AG und Coach für Agile- und Lean-Methoden. Er liebt es, agile Organisationen großartig zu machen und begeistert Menschen für Veränderungen. Dabei baut er seit dem Jahr 2001 immer wieder Brücken zwischen der Welt der IT und allen anderen Bereichen von Organisationen.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir einmal das Buch „JavaScript – Das umfassende Handbuch“ von Philip Ackermann, ein Exemplar von „Progressive Web Apps – Das Praxisbuch“ von Christian Liebel und einmal das Buch „Raspberry Pi – Das umfassende Handbuch“ von Michael Koller, Charly Kühnast & Christoph Scherbeck aus dem Rheinwerk Verlag. Der Verlag unterstützt unsere Veranstaltung als Preissponsor.