60. Treffen: Entwicklung nutzerorientierter Software mit dem DCI-Ansatz

Do, 23.04.2015 · 19:00 Uhr · Westsächsische Hochschule Zwickau, Raum 344

Prof. Dr. Frank Grimm  

·  Westsächsische Hochschule Zwickau

TBD

Allzu oft klafft eine Lücke zwischen der Denkwelt unserer Nutzer und uns Entwicklern – häufig gehen die eigentlichen Use-Cases in Implementierungsdetails verloren.

Dieser Vortrag stellt DCI (Data Context Interaction) vor, eine auf Use-Cases (Context) fokussierte Software-Architektur. In DCI wird das Verhalten eines Use-Cases (Interaction) wartbar und in objektorientierter Weise an einer Stelle implementiert. Hierbei spielen dieselben Objekte in unterschiedlichen Use-Cases unterschiedliche Rollen. DCI propagiert zudem eine strikte Trennung von Daten und Verhalten. Im Vortrag wird dieser auf den ersten Blick der objektorientierten Software-Entwicklung zuwiderlaufenden Ansatz erörtert. Im Vortrag wird auch auf die sich aus der rollen-basierten Architektur ergebenden Herausforderungen für statisch typisierte (JVM-) Sprachen eingegangen.

Unser Sprecher Frank Grimm

ist Professor für Informatik an der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Sein Interesse gilt der Entwicklung wartbarer (verteilter/vernetzter und eingebetteter) Software/Hardware-Systeme.


Unter allen Teilnehmern verlosen wir dreimal das Buch Lean Architecture. Die Bücher werden freundlicherweise vom Wiley-VCH Verlag zur Verfügung gestellt.

60. Treffen: Entwicklung nutzerorientierter Software mit dem DCI-Ansatz

Do, 23.04.2015 · 19:00 Uhr · Westsächsische Hochschule Zwickau, Raum 344

Allzu oft klafft eine Lücke zwischen der Denkwelt unserer Nutzer und uns Entwicklern – häufig gehen die eigentlichen Use-Cases in Implementierungsdetails verloren.

Dieser Vortrag stellt DCI (Data Context Interaction) vor, eine auf Use-Cases (Context) fokussierte Software-Architektur. In DCI wird das Verhalten eines Use-Cases (Interaction) wartbar und in objektorientierter Weise an einer Stelle implementiert. Hierbei spielen dieselben Objekte in unterschiedlichen Use-Cases unterschiedliche Rollen. DCI propagiert zudem eine strikte Trennung von Daten und Verhalten. Im Vortrag wird dieser auf den ersten Blick der objektorientierten Software-Entwicklung zuwiderlaufenden Ansatz erörtert. Im Vortrag wird auch auf die sich aus der rollen-basierten Architektur ergebenden Herausforderungen für statisch typisierte (JVM-) Sprachen eingegangen.

Unser Sprecher Frank Grimm

ist Professor für Informatik an der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Sein Interesse gilt der Entwicklung wartbarer (verteilter/vernetzter und eingebetteter) Software/Hardware-Systeme.


Unter allen Teilnehmern verlosen wir dreimal das Buch Lean Architecture. Die Bücher werden freundlicherweise vom Wiley-VCH Verlag zur Verfügung gestellt.

Prof. Dr. Frank Grimm  

·  Westsächsische Hochschule Zwickau

TBD