JUG Saxony - Vorträge . Wissensaustausch . Networking

Abgesagt: Infrastructure as Microservices - Alternativen zum Monolithen Kubernetes

Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden.

Infrastructure as Microservices - Alternativen zum Monolithen Kubernetes
Sandra Parsick und Nils Bokermann (beide Freelancer)

Es ist en Vogue, Anwendungen in fachlich geschnittene Microservices zu unterteilen und in Kubernetes-Clustern zu betreiben. Streng genommen ist ein Kubernetes-Cluster ein monolithisches System, bestehend aus untrennbaren Services. Damit ist gemeint, dass die einzelnen Services nicht unabhängig voneinander betrieben bzw. ausgeschaltet werden können. Dieses Konzept erinnert stark an die 90’er mit ihren großen Application-Servern. Konsequent wäre es, das Betriebskonzept der Software-Architektur anzupassen: Unabhängig betreibbare Infrastruktur-Services anbieten, wie z. B. Service-Registry, Deployment-Verteilung, Load-Balancing…

In diesem Vortrag möchten wir zeigen, wie man den Microservice-Gedanken kleiner, abgeschlossener, spezialisierter Bausteine auch in Infrastruktur-Services umsetzen kann und dabei Alternativen zu Kubernetes aufzeigen und zu diskutieren. Wir wollen Use-Case-orientiert Lösungsskizzen vorstellen.

Unsere Referenten

Sandra Parsick ist als freiberufliche Softwareentwicklerin und Consultant im Java-Umfeld tätig. Seit 2008 beschäftigt sie sich mit agiler Softwareentwicklung in verschiedenen Rollen. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der Java Enterprise Anwendungen, agilen Methoden, Software Craftsmanship und in der Automatisierung von Softwareentwicklungsprozessen. Darüber schreibt sie gerne Artikel und spricht gerne auf Konferenzen. In ihrer Freizeit engagiert sich Sandra Parsick in der Softwerkskammer Ruhrgebiet, einer Regionalgruppe der Software Craftmanship Community im deutschsprachigen Raum. Seit 2019 ist sie Mitglied im Oracle Groundbreaker Ambassador Programm.

Nils Bokermann ist als freiberuflicher IT-Consultant unterwegs und berät seine Kunden in Architektur- und Methodik-Fragen. Er stellt gerne Hype-getriebene Entscheidungen infrage und ist daher als Advocatus Diaboli bekannt.

Verlosung

Unter allen Teilnehmern verlosen wir drei Bücher aus dem dpunkt.verlag. Der Verlag unterstützt unsere Veranstaltung als Preissponsor.

Veranstaltung

Dies ist eine kostenfreie Community-Veranstaltung.

Zeit

Donnerstag, 23.04.2020 19:00 Uhr
(vor 11 Wochen)
Kalendereintrag

Ort

Ort wird noch bekannt gegeben.
Dresden
Google Maps

Referent

Sandra Parsick und Nils Bokermann (beide Freelancer)

JUG Saxony App

Jetzt noch komfortabler anmelden über unsere JUG Saxony App (als PWA)