CALL FOR PAPERS

Sei dabei bei der größten IT-Community-Konferenz in Sachsen

Für das beste Publikum der Welt suchen wir Dich und spannende Themen der Softwarebranche, in diesem Jahr besonders Themen über Sprachen und Ökosysteme jenseits von Java. Deinen Ideen sind keine Grenzen gesetzt - ganz gleich ob Vorträge zu klassischer Softwareentwicklung, Künstlicher Intelligenz, Softwarearchitektur oder allgemein zu Programmiersprachen.

Der Call for Papers läuft vom 1. Februar bis 10. April 2023. Wir freuen uns auf viele interessante Einreichungen zu unserem 10. Jubiläum!

THEMEN

Wir suchen Vorträge zu folgenden Themen:

  • Beyond Java – Vorträge über Sprachen und Ökosysteme jenseits von Java - z. B. zu Kotlin, Rust, Typescript, Python, Go etc. inklusive der dazugehörigen Tools, Bibliotheken, Frameworks oder dort bevorzugter Pattern oder Architekturstile
  • Softwareentwicklungsprozess – Vorträge entlang des Softwareentwicklungsprozesses: Anforderungsmanagement, Agiles Vorgehen, Versionskontrolle, CI/CD und Betrieb.
  • Künstliche Intelligenz und Machine Learning – Vorträge zur Theorie und Anwendung von AI- und ML-Techniken wie neuronalen Netzwerken in allen Ausprägungen, AI-Frameworks wie TensorFlow, Torch/PyTorch, Keras etc.
  • Java-Technologie und Enterprise- und mobile Anwendungen mit Java – Vorträge zu aktuellen Entwicklungen und Trends rund um die Programmiersprache Java sowie zu Enterprise-Anwendungen von Java mit allen Technologien von Spring bis Java EE, einschließlich aller Varianten mobiler Anwendungen
  • Architektur – Vorträge rund um Softwarearchitektur und Design
  • Spezielles & Interaktives – Vorträge abseits von Java oder jenseits der Softwareentwicklung, seien es andere Programmiersprachen, Herangehensweisen wie z. B. Design Thinking oder Kompetenzen wie Teamentwicklung und Unternehmensführung bzw. Vorträge mit stärkerer Einbeziehung des Publikums oder andere Performances

Einreichung

Bitte Vorträge online bis 10. April 2023 über unser Online-Portal, das JUG Saxony Backoffice einreichen.

Hinweise

Umfang der Beiträge

Die einzureichenden Abstracts sollen kurz die Inhalte des Vortrags darstellen.

Für einen Vortrag stehen 60 Minuten, für einen Kurzvortrag 20 Minuten zur Verfügung. In dieser Zeit sind Fragen und Diskussion inbegriffen. Insgesamt wird das Programm aus ca. 24 Vorträgen und 12 Kurzvorträgen bestehen. Konferenzsprache ist Deutsch, Einreichungen für Präsentationen in englischer Sprache sind jedoch ausdrücklich erwünscht. In allen Themengebieten freuen wir uns auch über die Einreichung von Vorträgen über Erfahrungsberichte.

Auswahl der Beiträge

Der Call for Papers läuft bis 10. April 2023. Das Fachkomitee prüft und bewertet alle Vortragseinreichungen. Das Konferenzprogramm wird voraussichtlich im Mai 2023 vorgestellt.

Fachkomitee

  • Prof. Dr. Uwe Aßmann, TU Dresden
  • Julia Dellnitz, smidig Unternehmensberatungsges. mbH
  • Oliver Drotbohm, VMware
  • Bernd Fischer, MindApproach GmbH
  • Steffen Gemkow, ObjectFab GmbH
  • Dr. Falk Hartmann, JUG Saxony e. V.
  • Michael Hunger, Neo4j Inc.
  • Tobias Israel, BUSCHMAIS GbR
  • Prof. Dr. Mario Neugebauer, HTW Dresden
  • Prof. Dr. Karsten Weicker, HTWK Leipzig

Lizenzen

Eine Zusammenfassung, die Beschreibung, die Vortragsfolien als auch ggf. Bild- und Tonaufnahmen werden durch den JUG Saxony e. V. veröffentlicht. Daher müssen wir darauf bestehen, dass die Einreichungen zumindest unter die Creative Commons Attribution-NonCommercial 2.0 Germany Lizenz (ccl, https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/de/) gestellt werden.

Mit Einreichung eines Vortrages erklärst du dich einverstanden, diese Lizenz zu akzeptieren. Wer seine Werke unter eine andere Lizenz stellen möchte, muss dies bei Einreichung vermerken.

Verhaltensregeln auf der Konferenz

Wir erwarten von unseren Speakern die Akzeptanz der Verhaltensregeln auf der Konferenz.

Vergütung für Beiträge bzw. Übernahme von Reisekosten

Der JUG Saxony Day ist eine nicht-kommerzielle Veranstaltung. Veranstalter der Konferenz ist der JUG Saxony e. V. Wir bitten um Verständnis, dass keine Aufwandsentschädigung für Beiträge gezahlt wird und keine Reisekosten von Speakern (weder ganz noch teilweise) übernommen werden können.

Kostenfreie Tickets für Speaker

Aufgrund der nicht-kommerziellen Natur des JUG Saxony Day sind für jeden Vortrag max. 2 kostenfreie vollwertige Konferenztickets für die Speaker enthalten. Weitere Co-Speaker müssen ein kostenpflichtiges Konferenzticket erwerben. Co-Speaker müssen beim Call for Papers, spätestens aber bis Veröffentlichung des Programmes beim Orga-Team angemeldet werden.