JUG Saxony - Vorträge . Wissensaustausch . Networking

Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI Karriereseite

Web-Entwickler/in, Frontend-Entwickler/in
Dresden - Festanstellung

In der Forschungsgruppe »Ticketing und Tarife« des Fraunhofer IVI entwickelt ein Team von enthusiastischen Informatikerinnen und Informatikern Softwareanwendungen für den öffentlichen Personenverkehr. Wir setzen auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die neue Lösungen mit modernen Softwaretechnologien schaffen wollen und sich dabei auch persönlich weiterentwickeln möchten; z. B. in hochkarätigen Workshops mit ausgewiesenen IT-Experten. Wir sind Partner für zahlreiche Verkehrsunternehmen und -verbünde sowie für Industrie- und Beratungsunternehmen.

Bekannt ist das Fraunhofer IVI zum Beispiel durch die Abbildung von Nahverkehrstarifen in einer von uns speziell entwickelten und mittlerweile als Branchenstandard etablierten Programmiersprache. Damit wird die Handhabung komplexer Nahverkehrstarife grundlegend erleichtert und die Auswahl komplizierter Tickets für Fahrgäste oft überflüssig – für eine bessere und umweltverträgliche Mobilität. Die mit Hilfe dieser Sprache entwickelten Tarifmodule kommen in modernen Verkaufssystemen und für die elektronische Ticketkontrolle, aber auch in hochleistungsfähigen Cloud-Systemen für die tarifübergreifende Fahrpreisermittlung deutschlandweit zum Einsatz. Eine vom Fraunhofer IVI stammende und vielfach genutzte Anwendungssoftware zur Erzeugung, Bearbeitung und Pflege solcher Tarifmodule soll als mandantenfähige Web-/Desktop-Lösung grundlegend neu entwickelt werden.

Ihre Aufgaben

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit entwickeln Sie Frontend-Lösungen auf Basis moderner Webtechnologien in enger Zusammenarbeit mit internen und externen Anwendern. Sie setzen die Bedienoberfläche für unsere Anwendungssoftware professionell um und nutzen die bei uns vorhandenen Freiräume, um die Lösung aktiv mitzugestalten und Ihre Ideen auch zur Verbesserung von Prozessen und zur Auswahl geeigneter Tools/Frame- works einzubringen. Tatkräftig unterstützt werden Sie dabei durch versierte und sympathische Kolleginnen und Kollegen.

Was Sie mitbringen

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in der Informatik, in der Mathematik oder in ähnlichen Ingenieurswissenschaften
  • einen sicheren Umgang mit Typescript/Javascript und CSS
  • Erfahrungen mit React und einem GraphQL-Client Framework sind vorteilhaft
  • Kenntnisse zu Build-Tools wie nx sowie zum Testen mit Jest/Cypress sind vorteilhaft
  • vorhandene Berührungspunkte zu Themen wie robuste Frontend-Architekturen, State-/Cache-Management, datenintensive GUI-Komponenten, sicherheitsgetriebenes Entwickeln, Code-Qualität, Mono Repo
  • ggf. Kenntnisse zu Customizing, REST-API und Administration von Atlassian-Produkten (Confluence, Jira, Jira Service Desk)
  • strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Eigeninitiative, Engagement und Teamfähigkeit

Was Sie erwarten können

  • vielseitige, praxisnahe und gesellschaftlich relevante Projekte
  • persönliche Entwicklungsfreiräume und permanente Weiterbildung
  • ein engagiertes Team in einer aufgeschlossenen Arbeitsatmosphäre
  • individuelle Gestaltungsfreiräume und flexible Arbeitszeiten
  • die Nutzung einer modernen Forschungs- und IT-Infrastruktur
  • institutseigene Kinderbetreuung und Eltern-Kind-Büro
  • JobTicket zur vergünstigten Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im VVO

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Torsten Gründel, torsten.gruendel@ivi.fraunhofer.de, Telefon 0351 4640-663.

Organisatorische Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet Frau Susann Störmer, susann.stoermer@ivi.fraunhofer.de, Telefon 0351 4640-683.

Kennziffer: IVI-2022-13

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.


Letzte Änderung:

Das Fraunhofer IVI in Dresden beschäftigt in vier Abteilungen mehr als 120 Wissenschaftler*innen. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt. Neben fahrzeugtechnischen Anwendungen stehen Themen wie Intelligente Verkehrssysteme und Zivile Sicherheit im Fokus der verkehrsbezogenen Forschung. Im IuK-Bereich liegen die Schwerpunkte in der Entwicklung von Softwaretechnologien und webbasierten Oberflächen sowie im Entwurf leistungsfähiger Big-Data-Anwendungen. Das Fraunhofer IVI verfügt über umfangreiche Laborausstattungen, innovative Versuchsplattformen und -fahrzeuge sowie modernste IT-Strukturen, z. B. ein hauseigenes Big Data Cluster.

Kontakt

Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Zeunerstraße 38
01069 Dresden

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Susann Störmer
Tel: +49 351 4640683