25. Treffen: JRuby – Ruby auf der JVM – Das Beste zweier Welten

Do, 15.03.2012 · 19:00 Uhr · ObjectFab GmbH

Martin Körner  

·  ObjectFab GmbH

*Martin Körner* und *Jesko Nordlohne* arbeiten seit mehr als 5 Jahren als IT-Consultants bei der ObjectFab GmbH. Neben ihrem starken Java-Hintergrund haben sie sich in jüngster Zeit immer mehr mit Ruby on Rails und insbesondere JRuby beschäftigt und diese Techniken auch in Kundenprojekten sehr erfolgreich eingesetzt. Nicht zuletzt engagieren sich beide für agile Entwicklung, TDD und Clean Code und sind zertifizierte Scrummaster.

Jesko Nordlohne  

·  ObjectFab GmbH

*Martin Körner* und *Jesko Nordlohne* arbeiten seit mehr als 5 Jahren als IT-Consultants bei der ObjectFab GmbH. Neben ihrem starken Java-Hintergrund haben sie sich in jüngster Zeit immer mehr mit Ruby on Rails und insbesondere JRuby beschäftigt und diese Techniken auch in Kundenprojekten sehr erfolgreich eingesetzt. Nicht zuletzt engagieren sich beide für agile Entwicklung, TDD und Clean Code und sind zertifizierte Scrummaster.

Ruby erfreut sich besonders durch Rails wachsender Beliebtheit. Mit „Convention over Configuration“ gilt in der Ruby-on-Rails-Welt ein Design-Paradigma, das in der Java-Welt wenig verbreitet ist. Gepaart mit bekannten Prinzipien wie DRY und TDD können Webanwendungen in erstaunlicher Geschwindigkeit entwickelt werden.

Doch was bedeutet Ruby für uns als Java-Entwickler? Müssen wir wieder bei Null anfangen? Und was wird aus all den Java-Bibliotheken, die wir im Laufe unserer Karriere geschrieben haben? JRuby ist die Implementierung von Ruby auf der Java-VM. Damit wird es ein Kinderspiel, in Ruby Java-Code zu programmieren, bestehende Java-Bibliotheken in Ruby einzubinden oder RubyOnRails-Webanwendungen auf einen Tomcat zu deployen.

Der Vortrag wird durch viele Live-Demonstrationen belebt.

Unsere Sprecher

Martin Körner und Jesko Nordlohne arbeiten seit mehr als 5 Jahren als IT-Consultants bei der ObjectFab GmbH. Neben ihrem starken Java-Hintergrund haben sie sich in jüngster Zeit immer mehr mit Ruby on Rails und insbesondere JRuby beschäftigt und diese Techniken auch in Kundenprojekten sehr erfolgreich eingesetzt. Nicht zuletzt engagieren sich beide für agile Entwicklung, TDD und Clean Code und sind zertifizierte Scrummaster.

Wichtiger Hinweis

Aufgrund des abweichenden Veranstaltungsortes standen nur 50 Plätze zur Verfügung. Die Plätze sind alle belegt, beachten Sie bitte den Ausweichtermin.

Veranstaltungsort auf Google Maps

25. Treffen: JRuby – Ruby auf der JVM – Das Beste zweier Welten

Do, 15.03.2012 · 19:00 Uhr · ObjectFab GmbH

Ruby erfreut sich besonders durch Rails wachsender Beliebtheit. Mit „Convention over Configuration“ gilt in der Ruby-on-Rails-Welt ein Design-Paradigma, das in der Java-Welt wenig verbreitet ist. Gepaart mit bekannten Prinzipien wie DRY und TDD können Webanwendungen in erstaunlicher Geschwindigkeit entwickelt werden.

Doch was bedeutet Ruby für uns als Java-Entwickler? Müssen wir wieder bei Null anfangen? Und was wird aus all den Java-Bibliotheken, die wir im Laufe unserer Karriere geschrieben haben? JRuby ist die Implementierung von Ruby auf der Java-VM. Damit wird es ein Kinderspiel, in Ruby Java-Code zu programmieren, bestehende Java-Bibliotheken in Ruby einzubinden oder RubyOnRails-Webanwendungen auf einen Tomcat zu deployen.

Der Vortrag wird durch viele Live-Demonstrationen belebt.

Unsere Sprecher

Martin Körner und Jesko Nordlohne arbeiten seit mehr als 5 Jahren als IT-Consultants bei der ObjectFab GmbH. Neben ihrem starken Java-Hintergrund haben sie sich in jüngster Zeit immer mehr mit Ruby on Rails und insbesondere JRuby beschäftigt und diese Techniken auch in Kundenprojekten sehr erfolgreich eingesetzt. Nicht zuletzt engagieren sich beide für agile Entwicklung, TDD und Clean Code und sind zertifizierte Scrummaster.

Wichtiger Hinweis

Aufgrund des abweichenden Veranstaltungsortes standen nur 50 Plätze zur Verfügung. Die Plätze sind alle belegt, beachten Sie bitte den Ausweichtermin.

Veranstaltungsort auf Google Maps

Martin Körner  

·  ObjectFab GmbH

*Martin Körner* und *Jesko Nordlohne* arbeiten seit mehr als 5 Jahren als IT-Consultants bei der ObjectFab GmbH. Neben ihrem starken Java-Hintergrund haben sie sich in jüngster Zeit immer mehr mit Ruby on Rails und insbesondere JRuby beschäftigt und diese Techniken auch in Kundenprojekten sehr erfolgreich eingesetzt. Nicht zuletzt engagieren sich beide für agile Entwicklung, TDD und Clean Code und sind zertifizierte Scrummaster.

Jesko Nordlohne  

·  ObjectFab GmbH

*Martin Körner* und *Jesko Nordlohne* arbeiten seit mehr als 5 Jahren als IT-Consultants bei der ObjectFab GmbH. Neben ihrem starken Java-Hintergrund haben sie sich in jüngster Zeit immer mehr mit Ruby on Rails und insbesondere JRuby beschäftigt und diese Techniken auch in Kundenprojekten sehr erfolgreich eingesetzt. Nicht zuletzt engagieren sich beide für agile Entwicklung, TDD und Clean Code und sind zertifizierte Scrummaster.