45. Treffen: Eclipse 4 RCP in der Praxis

Do, 17.10.2013 · 19:00 Uhr · Fakultät Informatik der TU Dresden, Raum E023

Sven Klemm  

·  Robotron Datenbank-Software GmbH

*Sven Klemm* beendete 2005 sein Diplominformatikstudium an der TU Dresden und entwickelte zunächst ein Programm auf RCP-Basis in der Version 2. Es folgte Datenbankprogrammierung und Produktneuentwicklung. Ab 2010 übernahm er die Leitung einer Entwicklungsabteilung mit derzeit 15 Mitarbeitern.

Dr. Pavel Buchar  

·  Robotron Datenbank-Software GmbH

*Dr. Pavel Buchar* wurde 2008 promoviert im Bereich Elektrotechnik an der TU Prag. Er sammelte seitdem 2 Jahre lang Erfahrungen in kleineren Javaprojekten, um ab Juni 2010 sich der Erforschung der Eclipse 4 Platform und eclipselink zu widmen. Er entwickelte einen Prototypen auf Basis von e4 und eclipselink im Proof of Concept zum Technologiewechsel.

Ralf Hockner  

·  Robotron Datenbank-Software GmbH

*Ralf Hockner* schloss im Oktober 2000 an der TU Dresden sein Informatikstudium ab und entwickelte den Kommunikationsserver (Java SE Basis – mehr als 7800 Klassen) bis zur Version 4 (inkl. eigenen Build- und Deploymentprozesses). Ab Ende 2012 führte er ein Review des o.g. Prototypen durch und begleitet Überführung des Prototypen ins Produkt.

Es wird der Einsatz der eclipse 4 RCP Plattform in der Produktentwicklung Energiedatenmanagement von Robotron zur Ablösung der bisherigen Oracle WebForms Plattform vorgestellt.

Neben eclipse 4 als neue Programmbasis kommt auch eclipselink/JPA zur Anwendung, um eine Client-Serveranwendung mit mehr als 3000 Tabellen zu implementieren. Es wird eingegangen auf die verschiedenen Herausforderungen im Umgang mit den neuen technologischen Möglichkeiten, ebenso auf die Anforderungen an das Konfigurationsmanagement/ALM. Des Weiteren ist die bisherige Oberflächentechnologie (Oracle Forms) zu integrieren, um einen schrittweisen Technologieübergang zu ermöglichen.

Unsere Sprecher

Dr. Pavel Buchar wurde 2008 promoviert im Bereich Elektrotechnik an der TU Prag. Er sammelte seitdem 2 Jahre lang Erfahrungen in kleineren Javaprojekten, um ab Juni 2010 sich der Erforschung der Eclipse 4 Platform und eclipselink zu widmen. Er entwickelte einen Prototypen auf Basis von e4 und eclipselink im Proof of Concept zum Technologiewechsel.

Ralf Hockner schloss im Oktober 2000 an der TU Dresden sein Informatikstudium ab und entwickelte den Kommunikationsserver (Java SE Basis – mehr als 7800 Klassen) bis zur Version 4 (inkl. eigenen Build- und Deploymentprozesses). Ab Ende 2012 führte er ein Review des o.g. Prototypen durch und begleitet Überführung des Prototypen ins Produkt.

Sven Klemm beendete 2005 sein Diplominformatikstudium an der TU Dresden und entwickelte zunächst ein Programm auf RCP-Basis in der Version 2. Es folgte Datenbankprogrammierung und Produktneuentwicklung. Ab 2010 übernahm er die Leitung einer Entwicklungsabteilung mit derzeit 15 Mitarbeitern.

45. Treffen: Eclipse 4 RCP in der Praxis

Do, 17.10.2013 · 19:00 Uhr · Fakultät Informatik der TU Dresden, Raum E023

Es wird der Einsatz der eclipse 4 RCP Plattform in der Produktentwicklung Energiedatenmanagement von Robotron zur Ablösung der bisherigen Oracle WebForms Plattform vorgestellt.

Neben eclipse 4 als neue Programmbasis kommt auch eclipselink/JPA zur Anwendung, um eine Client-Serveranwendung mit mehr als 3000 Tabellen zu implementieren. Es wird eingegangen auf die verschiedenen Herausforderungen im Umgang mit den neuen technologischen Möglichkeiten, ebenso auf die Anforderungen an das Konfigurationsmanagement/ALM. Des Weiteren ist die bisherige Oberflächentechnologie (Oracle Forms) zu integrieren, um einen schrittweisen Technologieübergang zu ermöglichen.

Unsere Sprecher

Dr. Pavel Buchar wurde 2008 promoviert im Bereich Elektrotechnik an der TU Prag. Er sammelte seitdem 2 Jahre lang Erfahrungen in kleineren Javaprojekten, um ab Juni 2010 sich der Erforschung der Eclipse 4 Platform und eclipselink zu widmen. Er entwickelte einen Prototypen auf Basis von e4 und eclipselink im Proof of Concept zum Technologiewechsel.

Ralf Hockner schloss im Oktober 2000 an der TU Dresden sein Informatikstudium ab und entwickelte den Kommunikationsserver (Java SE Basis – mehr als 7800 Klassen) bis zur Version 4 (inkl. eigenen Build- und Deploymentprozesses). Ab Ende 2012 führte er ein Review des o.g. Prototypen durch und begleitet Überführung des Prototypen ins Produkt.

Sven Klemm beendete 2005 sein Diplominformatikstudium an der TU Dresden und entwickelte zunächst ein Programm auf RCP-Basis in der Version 2. Es folgte Datenbankprogrammierung und Produktneuentwicklung. Ab 2010 übernahm er die Leitung einer Entwicklungsabteilung mit derzeit 15 Mitarbeitern.

Sven Klemm  

·  Robotron Datenbank-Software GmbH

*Sven Klemm* beendete 2005 sein Diplominformatikstudium an der TU Dresden und entwickelte zunächst ein Programm auf RCP-Basis in der Version 2. Es folgte Datenbankprogrammierung und Produktneuentwicklung. Ab 2010 übernahm er die Leitung einer Entwicklungsabteilung mit derzeit 15 Mitarbeitern.

Dr. Pavel Buchar  

·  Robotron Datenbank-Software GmbH

*Dr. Pavel Buchar* wurde 2008 promoviert im Bereich Elektrotechnik an der TU Prag. Er sammelte seitdem 2 Jahre lang Erfahrungen in kleineren Javaprojekten, um ab Juni 2010 sich der Erforschung der Eclipse 4 Platform und eclipselink zu widmen. Er entwickelte einen Prototypen auf Basis von e4 und eclipselink im Proof of Concept zum Technologiewechsel.

Ralf Hockner  

·  Robotron Datenbank-Software GmbH

*Ralf Hockner* schloss im Oktober 2000 an der TU Dresden sein Informatikstudium ab und entwickelte den Kommunikationsserver (Java SE Basis – mehr als 7800 Klassen) bis zur Version 4 (inkl. eigenen Build- und Deploymentprozesses). Ab Ende 2012 führte er ein Review des o.g. Prototypen durch und begleitet Überführung des Prototypen ins Produkt.