42. Treffen: HTML5 aus Oracle Sicht

Fr, 05.07.2013 · 18:00 Uhr · HTW Dresden, Hörsaal Z 211

Peter Doschkinow  

·  Oracle Deutschland B.V. & Co KG

*Peter Doschkinow* arbeitet als Senior Java Architekt bei ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG. Er beschäftigt sich mit Java-Technologien und Frameworks, Web Services und Business Integration, die er in verschiedenen Kundenprojekten erfolgreich eingesetzt hat. Vor seiner Tätigkeit bei Oracle hat er wertvolle Erfahrungen als Java Architect and Consultant bei Sun Microsystems gesammelt.

Shaun Smith  

·  Oracle Canada

*Shaun Smith* ist Principal Product Manager für Oracle TopLink und aktives Mitglied der Eclipse-Community. Er ist Leiter der Ecosystem Entwicklung für das Eclipse Persistence Services Projekt (EclipseLink) und ein Committer der Eclipse EMF Teneo und Dali Java Persistenz Tools Projekte. Er engagiert sich derzeit für die Entwicklung der JPA Persistenz.

HTML5 und Bleeding-Edge Java Enterprise Technologien aus Oracle Sicht

Sprecher: Peter Doschkinow, Oracle Deutschland

Kann Java für HTML5 genutzt werden? In dieser Veranstaltung wird gezeigt wie aktuelle Java Technologien die Erstellung von HTML5 Anwendungen vereinfachen. Zu ihnen gehören auf der Server-Seite JAX-RS, WebSocket, Server Sent Events und JSON API. Auf der Client-Seite ermöglicht JavaFX die Entwicklung von anspruchsvollen hybriden Java-JavaScript HTML5 Clients. Und NetBeans 7.3 verblüfft mit vertieften HTML5 Unterstützung.

From NoSQL to HTML5 (Vortrag in Englisch)

Sprecher: Shaun Smith, Oracle Canada

Data is the fuel enterprises run on and the data access requirements of today’s Java applications have grown to include JSON REST services for HTML5 and mobile clients, NoSQL database persistence, and multi-tenancy. Most developers use an assortment of independent frameworks to cope with each of these disparate requirements often having to copy and transform data from one format into another as it makes its way from database to browser and back again. Or they have to craft custom extensions to frameworks to provide features they were never designed to support. Meanwhile EclipseLink, best known as an open source provider of JPA for database access on the backend and JAXB for web services on the front end, has evolved to simplify the entire path from front to back. EclipseLink has added JSON binding to support HTML5 clients, zero code JAX-RS REST service support, NoSQL database persistence, and has integrated JPA with JAXB to make it easy to move data from database to XML or JSON and back again without data loss.

In this session we’ll dive into EclipseLink’s new services and build an application that goes from browser to database leveraging EclipseLink both in the back end for data persistence and on the front end for JSON over REST to HTML5 and JavaScript clients.

Unsere Sprecher

Peter Doschkinow arbeitet als Senior Java Architekt bei ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG. Er beschäftigt sich mit Java-Technologien und Frameworks, Web Services und Business Integration, die er in verschiedenen Kundenprojekten erfolgreich eingesetzt hat. Vor seiner Tätigkeit bei Oracle hat er wertvolle Erfahrungen als Java Architect and Consultant bei Sun Microsystems gesammelt.

Shaun Smith ist Principal Product Manager für Oracle TopLink und aktives Mitglied der Eclipse-Community. Er ist Leiter der Ecosystem Entwicklung für das Eclipse Persistence Services Projekt (EclipseLink) und ein Committer der Eclipse EMF Teneo und Dali Java Persistenz Tools Projekte. Er engagiert sich derzeit für die Entwicklung der JPA Persistenz.

Medien

Folien: Peter, Folien: Shaun

42. Treffen: HTML5 aus Oracle Sicht

Fr, 05.07.2013 · 18:00 Uhr · HTW Dresden, Hörsaal Z 211

HTML5 und Bleeding-Edge Java Enterprise Technologien aus Oracle Sicht

Sprecher: Peter Doschkinow, Oracle Deutschland

Kann Java für HTML5 genutzt werden? In dieser Veranstaltung wird gezeigt wie aktuelle Java Technologien die Erstellung von HTML5 Anwendungen vereinfachen. Zu ihnen gehören auf der Server-Seite JAX-RS, WebSocket, Server Sent Events und JSON API. Auf der Client-Seite ermöglicht JavaFX die Entwicklung von anspruchsvollen hybriden Java-JavaScript HTML5 Clients. Und NetBeans 7.3 verblüfft mit vertieften HTML5 Unterstützung.

From NoSQL to HTML5 (Vortrag in Englisch)

Sprecher: Shaun Smith, Oracle Canada

Data is the fuel enterprises run on and the data access requirements of today’s Java applications have grown to include JSON REST services for HTML5 and mobile clients, NoSQL database persistence, and multi-tenancy. Most developers use an assortment of independent frameworks to cope with each of these disparate requirements often having to copy and transform data from one format into another as it makes its way from database to browser and back again. Or they have to craft custom extensions to frameworks to provide features they were never designed to support. Meanwhile EclipseLink, best known as an open source provider of JPA for database access on the backend and JAXB for web services on the front end, has evolved to simplify the entire path from front to back. EclipseLink has added JSON binding to support HTML5 clients, zero code JAX-RS REST service support, NoSQL database persistence, and has integrated JPA with JAXB to make it easy to move data from database to XML or JSON and back again without data loss.

In this session we’ll dive into EclipseLink’s new services and build an application that goes from browser to database leveraging EclipseLink both in the back end for data persistence and on the front end for JSON over REST to HTML5 and JavaScript clients.

Unsere Sprecher

Peter Doschkinow arbeitet als Senior Java Architekt bei ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG. Er beschäftigt sich mit Java-Technologien und Frameworks, Web Services und Business Integration, die er in verschiedenen Kundenprojekten erfolgreich eingesetzt hat. Vor seiner Tätigkeit bei Oracle hat er wertvolle Erfahrungen als Java Architect and Consultant bei Sun Microsystems gesammelt.

Shaun Smith ist Principal Product Manager für Oracle TopLink und aktives Mitglied der Eclipse-Community. Er ist Leiter der Ecosystem Entwicklung für das Eclipse Persistence Services Projekt (EclipseLink) und ein Committer der Eclipse EMF Teneo und Dali Java Persistenz Tools Projekte. Er engagiert sich derzeit für die Entwicklung der JPA Persistenz.

Medien

Folien: Peter, Folien: Shaun

Peter Doschkinow  

·  Oracle Deutschland B.V. & Co KG

*Peter Doschkinow* arbeitet als Senior Java Architekt bei ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG. Er beschäftigt sich mit Java-Technologien und Frameworks, Web Services und Business Integration, die er in verschiedenen Kundenprojekten erfolgreich eingesetzt hat. Vor seiner Tätigkeit bei Oracle hat er wertvolle Erfahrungen als Java Architect and Consultant bei Sun Microsystems gesammelt.

Shaun Smith  

·  Oracle Canada

*Shaun Smith* ist Principal Product Manager für Oracle TopLink und aktives Mitglied der Eclipse-Community. Er ist Leiter der Ecosystem Entwicklung für das Eclipse Persistence Services Projekt (EclipseLink) und ein Committer der Eclipse EMF Teneo und Dali Java Persistenz Tools Projekte. Er engagiert sich derzeit für die Entwicklung der JPA Persistenz.